Festival der Autorenpreise

Vom 24. bis 28. September feiert die Schwankhalle mit einer Reihe prämierter Produktionen in die neue Spielzeit - die Preisträgerkonzepte von 2012 und 2013 des von der Schwankhalle ausgeschriebenen Bremer Autorenpreises werden gezeigt und zwei ehemalige Preisträger gastieren mit  aktuellen Stücken.

Susann Maria Hempels filmische Installation ‹Wie das Meer nach Hause kam oder Das Rumoren der Archive Reloaded: Magenrumpeln› ist vom 24. - 28. zu sehen. internil zeigen am 25. + 26. September ‹Untergrund›, Maren Strack perforrmt am 24.  ‹Reservereifen› und ‹Ytong›

Das Performance Kollektiv Interrobang mit Nina Tecklenburg und Till Müller- Krug gastiert am 27. September mit dem Stück ‹Preenacting Europe›

Zurück zur Übersicht