MOSAIK Muzik Festival

Lange Nacht mit Musik, Film und Theater am Sa, 30. Mai

Das Mosaik Muzik Festival ist ein langer Traum von Stefan Rapp. Aus der Idee einer Kunstrevue ist das Festival entstanden. Befreundete Musiker und Künstler treffen sich aus der Lust heraus, zusammen zu spielen und gemeinsam etwas zu entwickeln - ohne Honorar. Das Eintrittsgeld, sowie die Spenden von privaten Personen helfen, die Kosten zu decken.
Über 20 Musikerinnen und Musiker haben sich spontan bereit erklärt mitzuwirken. Sie kommen aus ganz Deutschland - Hamburg, München, Köln, Nürnberg, aus Spanien und Norwegen. Dazu kommen zwei Schauspielerinnen, Petra-Janina Schulz und Franziska Mencz.

Alles zusammen eine lange Nacht mit verschiedenen musikalischen Aktivitäten, Film und Schauspiel. Die Musikrichtungen sind vielfältig von Klassik und Modern über Jazz und Rock zu Elektro und Experimentell.
Der erste Teil, eher klassisch und akustisch gehalten, wird moderiert von Janina Schulz und Stefan Rapp. Der zweite Teil beinhaltet mehrere Bandformationen, die von Gipsy über Fusion und Klangexperience verschiedene Stile vorstellen, die durch Lyrik von Franziska Mencz und Janina Schulz verbunden werden.
Der dritte und letzte Teil ist das große Finale, wo alle anwesenden Künstler noch einmal zusammen aktiv werden.

In den Pausen gibt es  u.a. Lounge-Musik von Johannes Fischer, damit das Bier, der Wein und die Longdrinks besser schmecken. Eine gute Basis für Gespräche zwischen Publikum und Künstlern und einen angeregten Austausch.

20150328 mosaik-mosaik plakat web

Bands & Teilnehmer

Fat FuzzY Orchestra | Andreas Wahl (Gitarre/e-Gitarre), Stefan Rapp (Percussion), Max Gaertner (Percussion), Steffen Schorn (Saxophon), Paul Donat (Beat Box)
Toxic | Sven Pollkötter (Drums/Percussion), Andreas Wahl (Gitarre/e-Gitarre), Stefan Rapp (Bass), Daniel Sepec (Violine), Konstanze Lerbs (Violine), Steffen Schorn (Saxophon)
Espresso Classico | Hannah Zimmer (Violine), Marie Therese Stumpf (Viola) ,Sophie Lücke (Kontrabass), Rodrigo Blumenstock (Oboe), Tanja Tetzlaff (Cello), Laia Magri (Fagott), Hans-Christian Sørensen  (Percussion)               
Alte Musik: Felix Uehlein (Countertenor)
Spanische Nächte | Raul Camarasa (Percussion), Laia  Magri (Fagott; Gesang)
Space Bass | Stefan Preyer (Kontrabass,Elektronik), Stefan Rapp (Bass/Perc/Elektronik) , Johannes Fischer (Electro Percussion), Reinhard Schimmelpfeng (Obertongesang/Sounds), Felix Uehlein (Countertenor), Tobias Hertlein (Special Effekts)
Maik Sandman & Band | Maik Sandman (Pop/Rockgesang), Sven Pollkötter (Drums), Stefan Rapp (Percussion), Klaus Hügl (Piano), Max Gaertner (Percussion), Laia Magri (Backgroundchor), Sophia Lücke (Backgroundchor), Hannah Zimmer (Backgroundchor)
Drum Power | Marcus Linke (Percussion),  Tobias Hertlein (Percussion),  Andreas Heuwagen (Percussion), Stefan Rapp (Percussion), Raul Camarasa (Percussion), Max Gaertner (Percussion), Paul Donat (Percussion),  Andreas Winkler (Percussion), Hans-Christian Sørensen (Percussion)
Schauspiel: Janina Schulz (Schauspiel) Franziska Mencz (Schauspiel)

Tickets
reservieren

Tel. 0421 520 80 70
(Mo-Fr. 10 - 15 Uhr oder AB)
Reservierung für Rollstuhlfahrerplätze empfohlen