Im Rausch - Sommerfest

am So, 31. Mai 15 Uhr

Die Schwankhalle feiert zusammen mit der Städtischen Galerie im Buntentor den nahenden Sommer und lädt dazu alle ein.

Den passenden Rahmen dafür bietet der temporäre, vom Bremer Künstler Conor Gilligan eingerichtete Biergarten am Deich hinter der Galerie. Der Getränkeausschank befindet sich an zentraler Stelle in der Galerie, wo die Ausstellung „Im Rausch“ zu finden ist. Für die Kunst ist heute Lajos Talamonti zuständig. Pinky Rose legt feinste Musik auf.

Das Sommerfest der Schwankhalle, am 31.05. ab 15 Uhr am Deich hinter der Städtischen Galerie
„Im Rausch - Vergärungsprozesse in Kunst und Bier“ vom 31.05. bis 23.8. in der Städtischen Galerie

↓ Programm
Plakatsommerfest web

Termine & Tickets

31.05.2015 | 15:00
Im Rausch – Sommerfest
Temporärer Biergarten hinter der Schwankhalle/Städtischen Galerie

↓ Programm

›Im Rausch - Vergärungs- prozesse in Kunst und Bier‹

Seit Beginn des 19. Jahrhunderts nutzen Kreative synthetische Drogen und Alkohol, um sich in einen Schaffensrausch zu versetzen. Rausch bedeutet Entgrenzung und Lust, verspricht Befreiung in einem von Vernunft bestimmten Leben. Im Rausch nehmen wir uns und unsere Umwelt anders wahr, alles scheint größer, attraktiver, verheißungsvoller zu sein. Auf den Rausch folgt allerdings in den meisten Fällen der Kater.

In der Ausstellung werden Arbeiten von 29 Künstlerinnen und Künstlern zu sehen sein. Darunter Werke des amerikanischen Konzeptkunstpioniers Tom Marioni, der schon 1970 das Biertrinken mit Freunden zur höchsten Kunstform erklärt hat. In einer Fotoserie hat Eva Teppe in Tokio betrunkene Japaner aufgenommen, die auf der Straße ihren Rausch ausschlafen. Anahita Razmi stolziert auf Highheels durch einen Raum und leert dabei eine Flasche Wodka, bis sie nach 47 Minuten umkippt. Und aus Pavel Schmidts Bierbrunnen, der schon 1991 Teil der Eröffnungsausstellung in der Städtischen Galerie war, können die Besucher und Besucherinnen (alkoholfreies) Bier schöpfen.

Vom 31.05. bis 23.08. in der Städtischen Galerie

Tickets
reservieren

Tel. 0421 520 80 70
(Mo-Fr. 10 - 15 Uhr oder AB)
Reservierung für Rollstuhlfahrerplätze empfohlen