Monarch

Wieder am 15./ 16./ 17. Oktober 2014

Ein bisschen wären wir alle gerne wie er: ein König, eine Königin. Tun und lassen zu können, was wir wollen. Das schaffen im richtigen Leben nur die wenigsten. Aber warum? Schlummert nicht in jedem und jeder von uns eine Fähigkeit, die nur darauf wartet, wach geküsst zu werden? 
Weil wir das glauben, verschlingen wir die Geschichten derer, die es geschafft haben. Mit einer Idee, die nur besessen genug verfolgt werden muss, um irgendwann zum Ziel zu führen. 

"In Deutschland, wo viele Menschen leben, arbeiten und es schwer haben mit ihren Gefühlen zu recht zu kommen, sucht ein Mann nach Zärtlichkeit und Liebe. Auf dieser Suche wurde er so schwer verletzt, dass er beschloss, in Zukunft keinem Menschen mehr zu trauen... Wenn ich schon an einer Maschine arbeiten soll, dann an einer, mit der ich spielen kann...“

Presse:

'Abkassiert und ausgesorgt' Rezension MONARCH Andreas Schnell in der Syker Kreiszeitung am 09.11.2013

↓ Programm
Monarch-plakat by giraffentoast web
Monarch img 6716web fotohoppens
Monarch img 6454web fotohoppens
Digger show monarch webfoto claudiahoppens

Termine & Tickets

25.10.2013 | 20:30
Monarch
Schwankhalle

07.11.2013 | 20:30
Monarch
Schwankhalle

09.11.2013 | 20:30
Monarch
Schwankhalle

10.11.2013 | 20:30
Monarch
Schwankhalle

16.11.2013 | 20:30
Monarch
Schwankhalle

23.11.2013 | 20:30
Monarch
Schwankhalle

30.11.2013 | 20:30
Monarch
Schwankhalle

15.10.2014 | 20:00 | Ticket kaufen »
Monarch
Schwankhalle HAVARIE

16.10.2014 | 20:00 | Ticket kaufen »
Monarch
Schwankhalle HAVARIE

17.10.2014 | 20:00 | Ticket kaufen »
Monarch
Schwankhalle HAVARIE

↓ Programm

Besetzung

„Monarch“ nannte sich auch der Mann, der einst mit Spielautomaten, wie sie in jeder Kneipe hängen, sein Glück machte. Nicht, weil er sie aufstellte und Glücksritter um ihre Spargroschen erleichterte. Sondern indem er an ihnen arbeitete. Er spezialisierte sich auf das Modell „Mint“, übte, probierte, lernte, bis er eines Tages wusste, wie der Apparat funktionierte. Und in einem professionell organisierten Kreuzzug durch die alte BRD einen nach dem anderen „ausmistete“. Zitrone. Pflaume. Kirsche. Glocke. „Die Gurke fegen“.
Manfred Stelzer erzählte diese Geschichte1980 in dem Dokumentarfilm „Monarch“. Im folgenden Jahr erhielt das Werk den Bundesfilmpreis. 
Doch die Geschichte ist nicht zu ende. Die Automatenhersteller haben gelernt. So leicht wird ihnen das nicht wieder passieren. Spielmöglichkeiten allerdings gibt es mehr denn je. Auf Ebay, an der Börse: überall wird gezockt. 
Die Regisseurin Kristina Brons untersucht mit ihrem Team das Phänomen Monarch. Sinnlich und sachlich. Mit Musik und ohne. Mit Alkohol. 
Nur Theater? Nein! Schmerzlos Kassieren und bezahlen. Es geht um Alles!

»MONARCH«
frei nach dem gleichnamigen Film von Manfred Stelzer und Johannes Flütsch
Auf der Bühne: Janine Claßen, Jochen Klüßendorf, Stephan Möller-Titel und Digger Barnes/Musik
Regie: Kristina Brons
Visuals: Pencil Quincy 

Eine Produktion der Schwankhalle Bremen
Premiere 07. November 2013
Neue Termine am Mi, 15./Do, 16./Fr, 17. Oktober | 20:00 Uhr

 

 

Theater + Konzerte in der HAVARIE

Rauminstallation/ Kneipe/ Bühne von Anja Fußbach und Tobias Lange vom 09. bis 19. Oktober 2014 in der Schwankhalle mit täglichem Programm!

08.Oktober | 20 Uhr RAUSCH Theater nach August Strindberg und Falk Richter
09.Oktober | 20 Uhr RAUSCH Theater nach August Strindberg und Falk Richter  | 21:30 Uhr JAKOB JAKOB Konzert
10. Oktober | 20 Uhr RAUSCH Theater nach August Strindberg und Falk Richter | 21:30 Uhr DIGGER BARNES Konzert
11. Oktober | 21:30 Uhr FELIX KUBIN Konzert
12. Oktober | 19:00 Uhr STATION 17 ‹Alles für alle Tour› Konzert                      
13. Oktober | 21:30 Uhr  GUT Konzert

14. Oktober | 21:30 Uhr THE GENTLE LURCH Konzert
15. Oktober | 20:00 Uhr MONARCH Theater | 21:30 Uhr DIE SONNE Konzert
16. Oktober | 20:00 Uhr MONARCH Theater | 21:30 Uhr TONIA REEH + RUDI FISCHERLEHNER Konzert
17. Oktober | 20:00 Uhr MONARCH Theater | 21:30 Uhr SPAGHETTI WINGS Konzert
18. Oktober | 19:00 Uhr RIKE SCHEFFLER Konzert | 21:30 Uhr SØS GUNVER RYBERG Konzert
19. Oktober | 19:00 Uhr ›DIE BLUMEN DES BÖSEN‹ CHRISTIAN REDL & VLATKO KUCAN Konzert Performance

Die Rauminstallation HAVARIE von Anja Fußbach und Tobias Lange ersetzt die vermeintlich lineare Bewegung durch Zeit und Raum durch ein assoziatives Verbinden und spielerisches Komponieren beweglicher Objekte. Der Besucher betritt ein Heterotop (aus gr. hetero / anders, topos / Ort). Kirchen, Galerien, Gefängnisse, Kneipen und Festsäle - all diese Orte sind befrachtet mit Utopien. Das Heterotop der ideellen Kneipe ist aufgeladen mit (Alb-)Träumen, Sehnsüchten und Ängsten; mit Leidenschaften und Erinnerungen. Nicht scharf umrissen, sondern skizzenhaft, verschwommen. Durchlässig für neue Bedeutungen, indem es festgelegte Strukturen auflöst und zu Variablen macht.

Die „Havarie“ ist nicht mehr und nicht weniger als die Abstraktion eines bekannten Raumes: eine auf ihre Grundausstattung reduzierte Kneipe. Wände, Möbel, Tresen, Musikbox, Getränke - alles auf Rollen. Alles folgt der eigenen Entscheidung, setzt sich zu den Besuchern in Beziehung und wird von ihnen in Beziehung gesetzt.

Die HAVARIE war erstmalig zu sehen im Alten Saal der Schwankhalle vom September bis Dezember 2013 und war Kontext für die Eigenproduktionen MONARCH und RAUSCH, Konzerte, Lesungen und Reihen.

)

Tickets
reservieren

Tel. 0421 520 80 70
(Mo-Fr. 10 - 15 Uhr oder AB)
Reservierung für Rollstuhlfahrerplätze empfohlen