ANDREAS HOETZEL, BLG-PR-CHEF UND RESTAURANTBETREIBER - KULTURKOPF AM 11.12.10

Ankermann

In Bremen ist ja alles eine Nummer kleiner. Statt des großen Aufschreis, der den Schreibtischwechsel eines Mainzer Nachrichten-Anchorman ins Berliner Bundeskanzleramt begleitete, gab es nur interessiertes respektive kenntnisnehmendes Kopfnicken, als Andreas Hoetzel vor einigen Jahren und nach knapp anderthalb Jahrzehnten Dienstzeit Radio Bremen den Rücken kehrte und zum hanseatischen Hafenbetreiber BLG ging - als Kommunikationsmanager.

Sendung

Zu Bremen passt es auch, dass Hoetzel - wie so viele andere in dieser Stadt - nicht nur eines ist. Seit Jahren betrieb und betreibt er Restaurants an gastronomischen Zentralstellen wie Auf den Höfen, der Schlachte und dem Viertel.

Was neben Bremen verbindende Elemente seiner diversen Aktivitäten sind, wie er den Wechsel vom Journalismus zum Journalistenpartner erlebt hat, was ihn am Weserwasser reizt und wann er Bremen in Gedanken den Rücken kehrt, davon berichtet Andreas Hoetzel am 11. Dezember 2010 beim Radiofrühstück in der Schwankhalle. Von 11 bis 13 Uhr ist er als Kulturkopf zu Gast - live zu hören auf UKW Bremen 92,5 oder per Stream und Podcast unter www.kulturkoepfe.de sowie www.weser-kurier.de

Mitwirkende
Gast: Andreas Hoetzel
Redaktion: Kathrin Schäfer
Foto: Kay Michalak
Moderation: Anja Wedig

Tickets
reservieren

Tel. 0421 520 80 70
(Mo-Fr. 10 - 15 Uhr oder AB)
Reservierung für Rollstuhlfahrerplätze empfohlen