›Er will doch nur streiten‹ mit Dirk Böhling

Wieder am Mi, 26. November

Die Talkshow, wo was rauskommt – mit Axel Brüggemann und Gast.
Monatlich in der Schwankhalle.

Zu Gast: Dirk Böhling
Musik: Joscha Eickel

Dirk Böhling ist einer der bekanntesten Menschen in dieser Stadt: unzählige Bremer und Umländer hören ihn beinahe täglich auf Bremen Eins und lassen sich von ihm durch den Tag begleiten. Böhling ist aber noch viel umtriebiger, als man beim bloßen Hören denken könnte - er ist nicht nur Radiomoderator, sondern auch vielseitiger Kulturschaffender: als Autor, Regisseur und Schauspieler hat er sich in der ganzen Republik einen Namen gemacht und ist von den Spielplänen und Bühnen gar nicht mehr wegzudenken. Und natürlich hat der großgewachsene Schleswig-Holsteiner auch bei Film und Fernsehen seine Finger im Spiel. Ach, und Musiker ist er selbstverständlich auch noch. Nebenbei noch Vater und Ehemann.
Axel Brüggemann wird mit seinem Gast heute über all das diskutieren: übers Radiomachen, übers Theaterschaffen, über gepflegte Unterhaltung und hohe Kultur und über den Preis, den man als vielbeschäftigter Künstler und Medienmensch zahlt. Brüggemann wird dabei vielen Fragen auf den Grund gehen: ist Böhling wirklich so schlagfertig? Ist er irgendwie aus dem Konzept zu bringen? Und was wäre Bremen und Bremen Eins ohne ihn?

Für die Musik zuständig ist heute der Klangkünstler Joscha Eickel - ihn nur als Musiker oder Sänger zu bezeichnen, wäre wirklich zu tief gestapelt. Wir sind selber sehr gespannt auf das, was er uns heute Abend darbieten wird.

Streiten boehling flyer web

Über Die Show..

"Er will doch nur Streiten" ist eine Mischung aus "3nach9", "Zimmer Frei" und "Inas Nacht" - eine Streitrevue für Bremen.
Zum Gastgeber: 
Axel Brüggemann ist ein erfahrener Fernsehmoderator, der für das ZDF und arte Opernabende präsentiert. Er sitzt in der Jury von „Ich trage einen großen Namen“, arbeitet als Journalist u.a. für die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ und den „Freitag“. Er hat Bücher über Politik, Gesellschaft und Kultur veröffentlicht. Er wohnt in Bremen und Wien. Doch mit Schöngeist und Wiener Höflichkeit hat es jetzt ein Ende: „Er will doch nur streiten!“ Unter diesem Titel moderiert Brüggemann in der Schwankhalle monatlich eine Talk-Revue: Fernsehen ohne Kameras – es kann also offen gesprochen und gestritten werden. Überregional bekannte Bremer und Menschen, die etwas in dieser Stadt bewegen, werden kurzweilig und sehr persönlich vorgestellt. Gemeinsam für und mit Bremen besinnen wir uns zurück auf eine Tradition der Streitkultur in dieser Stadt. 
Fragen, Zweifeln, Kämpfen, Brüllen, Verteidigen, Fordern, Drohen, Verfolgen, Angreifen, Lieben und Leiden - alles wird durchgespielt. Für Fragen zum Talk und zur Streitkultur in Bremen steht Axel Brüggemann gern zur Verfügung.

Mehr Infos zu vergangenen Folgen

Tickets
reservieren

Tel. 0421 520 80 70
(Mo-Fr. 10 - 15 Uhr oder AB)
Reservierung für Rollstuhlfahrerplätze empfohlen