The Diamond Road Show

Am 24. + 25. Oktober

Allein auf dem Highway, unterwegs durch karge Landschaften und triste Vorstädte. Kurze Begegnungen in schmuddeligen Tankstellen, Motels und Bars. Dann wieder weiter, nächtelang hinterm Steuer, getrieben von apokalyptischen  Visionen und der Sehnsucht nach besseren Zeiten.  
Ausgerüstet mit einer selbstgebauten Projektionsmaschine und diversen Musikinstrumenten widmen sich Barnes und Quincy in losen Episoden ihrer gemeinsamen Faszination für Roadmovies. Digger Barnes ist der einsame Autofahrer auf der Flucht und liefert mit seinem düsteren Gebräu aus Country, Folk und Blues den Soundtrack. Die trickreichen, live erstellten Projektionen von VJ Pencil Quincy entsprechen dem Blick eines Beifahrers, der gedankenverloren der Sonne und der Welt im Allgemeinen beim Untergehen zuschaut.
diamondroadshow.com

Poster drs2014 web
Drs barnes quincy web

Mitwirkende

Pencil Quincy alias Raoul Doré ist Filmemacher, Videokünstler und Grafiker. Er lebt und arbeitet in Hamburg und Bremen. /pencilquincy.org
Digger Barnes ist Musiker, Songwriter und Entertainer. Er lebt in Hamburg, ist aber lieber auf Tour oder mit seinem Wohnwagen unterwegs. /diggerbarnes.net

Presse

'[..]Und so zieht da alles sichtbar und mit gro- ßer cineastischer Geste vorbei, wovon ge- sungen wird. Man fährt vorbei an den krummschiefen Fronten billiger Hotels, Werbetafeln blinken wie traurige Sterne, schwammige Masten rauschen vorbei, und am Horizont glüht ein Dunst von unbekannter Traurigkeit. Gefühle und Bilder gehen hier Hand in Hand. Menschen gibt es übrigens auch ein paar in der Wüste. Etwa den ölverschmierten Hank, der aus schiefen Augen uns anschielt, später hören wir herzzerrüttende Geschichten von großer Liebe, die im Knast endete. Um solche Gestalten drehen sich die Geschichten, die Digger Barnes singend mit amerikanischem Akzent vorträgt. Banjo, akustische Gitarre und Bassdrum bedient er alleine – ein Kerl, ein Orchester. Was für ein cooler Ritt.'
Sven Garbade im Weserkurier am 23.09.2013

Tickets
reservieren

Tel. 0421 520 80 70
(Mo-Fr. 10 - 15 Uhr oder AB)
Reservierung für Rollstuhlfahrerplätze empfohlen